EDELWEISS

Ein innovatives Allgäuer Unternehmen mit Tradition und Verantwortung

Im Herzen des Allgäus liegt das Traditionsunternehmen EDELWEISS, einer der führenden Käsehersteller Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in Kempten hat dort auch sein Produktionswerk, das zu den modernsten Käsewerken Europas zählt. Heute gehört EDELWEISS mit rund 550 Mitarbeitern nicht nur zu den größten Arbeitgebern der 64.000 Einwohner-Stadt Kempten, sondern auch zu den größten Anbietern von Käsespezialitäten in ganz Deutschland. Das Unternehmen ist auf die Bereiche Weich-, Frisch- und Schmelzkäse sowie Brotaufstriche spezialisiert und besitzt die umsatzstarken Marken Bresso und Milkana.

Das Allgäu gehört zu den wichtigsten Milchregionen in Bayern. Es zeichnet sich besonders durch die intakte Natur sowie das besondere Umweltbewusstsein der Einwohner aus. Die meisten Milchbauern praktizieren Weidenhaltung, geben ihren Kühen selbst angebautes Futter und pflegen die typische Voralpen-Landschaft. EDELWEISS nutzt die Allgäuer Milchqualität sowie das traditionelle Wissen für seine Käsespezialitäten und Milcherzeugnisse. Heute kann das Unternehmen auf eine 116 Jahre alte Geschichte zurückblicken.

Historie EDELWEISS

Nach erfolgreicher Beendigung seines Studiums stellte Karl Hoefelmayr 1892 in einer kleinen Käserei in Haslach seinen ersten Camembert aus eigens gezüchteten Reinkulturen her. Sein Produkt nannte er „Edelweiss-Camembert“. 1894 verlegte er die Fabrikation nach Kempten. Bereits 1907 zeigte EDELWEISS sozialgesellschaftliche Verantwortung mit innovativen, gesunden Milchprodukten. Auf der Basis eines neuen schonenden Herstellungsverfahrens entwickelte das Unternehmen den bekannten Edelweiss Milchzucker und das Edelweiss Milchpulver für Säuglinge und Kinder. Ferner wurden die „Ultractina Kindermilch“ für rachitisch erkrankte Kinder sowie die „Acidophilus-Tabletten“ gegen Darmerkrankungen neu eingeführt.

Anfang 1962 entschlossen sich die Brüder Hoefelmayr, ihr Unternehmen, die „Edelweiß-Milchwerke“, an den Unilever-Konzern zu verkaufen. Die Kemptener Edelweiß-Käserei wurde Teil der UNION Deutsche Lebensmittelwerke. Seit 2003 gehört EDELWEISS zum weltweit agierenden Unternehmen Bongrain, ein Familienunternehmen, das in seinen Werten EDELWEISS ähnlich ist.

Qualität der Produktion

EDELWEISS setzt bewusst auf Qualität, soziales Engagement und Umweltschutz. Arbeits- und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter werden bei EDELWEISS groß geschrieben. Das Kemptener Werk gehört zu den wenigen Betrieben in Deutschland, die dem internationalen Standard für Arbeitsschutz entsprechen und dafür ausgezeichnet wurden. Auch die Einführung des Total Production Management TPM im Jahr 1996, ein System zur Verbesserung von Produktionsprozessen und zur Vermeidung jeglicher Verschwendung von Ressourcen, fördert die Verantwortung des Unternehmens gegenüber den Mitarbeitern und der Produktqualität. In der Zwischenzeit wurde das TPM gemeinsam mit allen Mitarbeitern zu „Total People Motivation“ ausgebaut. Obwohl immer mehr Arbeitschritte automatisiert werden, spielt der Faktor Mensch eine sehr wichtige Rolle.

Soziales Engagement und hohe Umweltstandards

Auf regionaler Ebene engagiert sich das Unternehmen insbesondere für die Arbeit von Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Behinderung. Die Einstellungsquoten von Behinderten liegen bei EDELWEISS über dem Durchschnitt. Die Arbeitskleidung der Mitarbeiter wird darüber hinaus zum Waschen und Reinigen zu der Einrichtung „Allgäuer Werkstätten“ gegeben, die Menschen mit Behinderung beschäftigt. Umweltschutz steht für das Unternehmen ebenso im Vordergrund. Im Bereich nachhaltige Entwicklung hat EDELWEISS in den letzten Jahren sehr hohe Umweltstandards erreichen können: 78 Prozent der Produktionsabfälle werden recycelt und der Strom-, Gas-, Wasser- und Reinigungsmittelverbrauch wurde innerhalb der letzten zwölf Jahre pro Tonne zwischen 55 und 65 Prozent gesenkt. Auch in Zukunft setzt EDELWEISS auf höchste Qualität, nachhaltiges und umweltbewusstes Wirtschaften, um die Ressourcen aus dem Allgäu schonend zu nutzen.